Unsere Windmühle.

Du kannst sie über den legendären Heidschnuckenweg erreichen und zu diversen Aktivitäten besuchen, übersehen kannst du sie auf keinen Fall. Unsere wunderschöne Erdholländer-Windmühle breitet ihre Flügel seit 1870/71 auf einem Hügel am Ortsrand von Dibbersen aus wie ein regionales Wahrzeichen.

Wir - der Verein „Mühlenfreunde Dibbersen e.V.“ - haben die Windmühle Dibbersen gemeinsam mit der Stadt Buchholz restauriert, um die Bausubstanz für kulturelle Treffen, Kunstausstellungen, Musikveranstaltungen, private Feierlichkeiten oder etwa Trauungen zu nutzen.

Einige Veranstaltungen des Jahres organisieren wir als Verein selbst, andere werden von Privatpersonen gestaltet. Regelmäßige Treffen sind montags vom Frauenchor Dibbersen, dienstags u.a. der Spieleabend (jeden 1. Montag/Monat) und der Yoga-Abend mittwochs.

VERANSTALTUNGEN

11.12.: Dämmer-Schoppen!

Treffpunkt speziell der Dörfler aus Dibb und Dang ggf. mit Gästen aus Steinbeck, Sprötze und Holm-Seppensen! Herzlich Willkommen! Sonntag, 11. Dezember ab 18:30 Uhr

16.12.22: Märchenerzähler Jörn-Uwe Wulf

Das Reisen im Kreis – Was der Buddha nicht erzählt

  • Wir hören Geschichten seiner früheren Inkarnationen,
  • Märchen aus den Ländern, die von Buddhas Milde berührt wurden.
  • Wir erspüren den hehren Duft seiner Weisheit und Güte. Nützt uns das? Nöö.
  • Wir müssen den Buddha in uns selbst entwickeln. Sonst reisen wir im Kreis.

Freitag, 16.Dezember 2022, 20.00 Uhr

Regelmäßige Veranstaltungen in der Mühle

Frauen-Chor Dibbersen

Jeden Montag um 17:45 Uhr trifft sich der Frauen-Chor Dibbersen in der Windmühle.

Bei uns sitzen Sie in der 1. Reihe – noch sind ein paar Plätze frei! Kommen Sie mal vorbei!
Wenn der Chorleiter Herr Wille am Klavier sitzt, dann geht’s los!

Ansprechpartnerin: Hannelore Stöver Tel. 04181 / 99970

Kundalini Yoga

Jeden Mittwoch zwischen 19.30 und 21.00 Uhr findet in der Windmühle Kundalini Yoga, geleitet von Dörte Wulf, statt.

Ansprechpartnerin: Dörte Wulf 04181/9980727

Gitarren-Gruppe

Jeden 2. Dienstag im Monat trifft sich die Gitarren-Gruppe in der Windmühle
– ab 16 Uhr
– ab 19 Uhr

ggf. tel. Anfrage: Wolfgang Messow Tel. 04181-290018

Besichtigung der Windmühle: jeden 1.+3. Sonntag im Monat

zwischen 12-13 Uhr: Besichtigung der Windmühle für Mieter und Interessierte

TRAUUNGEN

"Trauungen in der Windmühle Dibbersen"
Trau-Termine werden nur über das Standesamt Buchholz vergeben!

- Mandy Höhne, Tel.: 04181/214-242
- Christian Päsler, Tel.: 04181/214-245
- Eva Schilling, Tel.: 04181/214-246
- Patricia Ruff, Tel.: 04181/214-248

- oder zentral die folgende Rufnummer - Tel. 04181 / 214-240 wählen!

www.buchholz.de

Klavier in der Windmühle:
Falls Sie zur Trau-Zeremonie oder danach für eine weitere Anmietung das Klavier nutzen möchten - bitte melden! Wir haben auch Kontakt zu Musikern, die ihre kleine Feiern gern musikalisch begleiten würden!

DIE MÜHLE MIETEN

Die Windmühle Dibbersen ist ein vielfältiger Veranstaltungsort.

Wir vermieten "nur" zur Nutzung der Räumlichkeiten "innen". Also, keine Feier "außerhalb" der Mühle, denn wir möchten Rücksicht auf die Nachbarn in einem Wohngebiet nehmen.

  • Mieten Sie die Windmühle Dibbersen:
    Terminabsprache telefonisch über Beate Tams tel. 0157 3207 6485 (ggf. AB)

Unsere Preise

  • Vermietung für Nichtmitglieder: 270 €
  • Vermietung für Mitglieder: 220 €
  • Vermietung Seminare o.ä. halber Tag: 120 €
  • Vermietung Seminare o.ä. ganzer Tag; 200 €
  • Mitgliedsbeitrag pro Jahr Rentner / Schüler: 25 € / 12,50 €
  • Trauungen: 70 €

(diese Preise gelten ab: 12.9.2022)

AUS DER MÜHLE

Märchenerzähler / Dämmerschoppen

WIR. Ausgabe 122 (04/2022) Moin, das sagt unser neuer Türstopper, den Günter Erbts gebaut und gespendet hat! Danke dafür. Er macht sich großartig im Eingangsbereich. So können wir endlich den alten Ziegelstein entsorgen. (mehr …)

GESCHICHTE

1870 / 71 erbaut als Erdholländer von Johann Christoph Meyer aus Reindorf durch die Firma Pätsmann aus Winsen auf dem 120 Meter hohen Habenberg.

1917 brach bei einem Sturm ein Flügel ab. Etwa 1½ Jahre lief die Mühle mit nur zwei Flügeln. Drei Jahre nach der Reparatur brach erneut ein Flügel bei einem Unwetter.

1930 übergab Meta Meyer die Mühle an ihren Sohn Rudolf. Zur Aushilfe bei Windstille wurde ein Deutz-Dieselmotor installiert.

1935 Die beschädigten Flügel wurden entfernt, das Dach neu gedeckt. Nunmehr wurde die Mühle durch einen Elektromotor betrieben.

1953 wurde die Mühle entgültig stillgelegt.

1997 Erster Bauabschnitt gemäß Denkmalschutz zur Erhaltung der Bausubstanz. Danach Baustopp durch Geldmangel.

2005 am 26. Juni wurde symbolisch während einer Einweihungsfeier der Schlüssel vom Bürgermeister der Stadt Buchholz an die 1. Vorsitzende des Vereins Mühlenfreunde Dibbersen e.V. - Uschi Stahmer – überreicht. Ab dieser Zeit wird die Nutzung der Räumlichkeiten vom Verein geregelt.

KONTAKT

Wir haben die Windmühle Dibbersen gemeinsam mit der Stadt Buchholz restauriert, um die Bausubstanz für kulturelle Treffen, Kunstausstellungen, Musikveranstaltungen, private Feierlichkeiten, Trauungen nutzen zu können und zu lassen.

Einige Veranstaltungen des Jahres organisieren wir als Verein selbst, andere werden von Privatpersonen gestaltet. Regelmäßige Treffen sind montags vom Frauenchor Dibbersen, dienstags u.a. der Spieleabend (jeden 1. Montag/Monat) und der Yoga-Abend mittwochs.

moin

Kontakt per Mail

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie ein Thema an.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.